Stefanie Retterbush
stefanieretterbush.png

Über mich

Stefanie Retterbush. Geboren im Oktober 1973 in Biloxi/Mississippi, aufgewachsen in einem kleinen Nest in der Südeifel. Studium der Anglistik und Germanistik an der Universität Trier, Thema der Magisterarbeit: Dracula. Wollte was mit Büchern machen und zuerst Lektorin werden, schreibt aber zu gerne selbst. Also Aufbaustudium „Literarische Übersetzung aus dem Englischen“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Wohnt trotz Klüngel, Kölsch und Karneval liebend gerne in Köln. Wenn sie nicht übersetzt, liest sie, faulenzt, geht mit ihren beiden Hunden Glöckchen und Wednesday Addams am Rhein spazieren, bummelt über Flohmärkte oder bäckt. Sollte sie irgendwann keine Lust mehr aufs Übersetzen haben, träumt sie davon, ein Bed and Breakfast auf einer schwedischen Insel zu eröffnen. Sie wünscht sich schon lange ein Pony, das passt aber nicht unter den Schreibtisch. Immer, wenn sie kleine „Ostereier“ in ihren Texten verstecken kann, grinst sie wie ein Honigkuchenpferd.